Beamer – Für jede Art von Veranstaltung

 

Beamer mieten | Köln | Bonn | DüsseldorfWir vermieten portable Projektoren für Seminare und Fortbildungen, über LCD Hochleistungsbeamer für Konferenzen und Veranstlatungen bis 150 Personen bis hin zu Hochleistungbeamer / DLP-Projektoren mit bis zu 40.000 ANSI-Lumen für Großveranstaltungen.

Alle Beamerklassen in unterschiedlichen Auflösungen bis Full-HD. Auch für Softedge und Hardedge oder Multiscreen-Projektionen.

Aber was ist ein Beamer?

 

Ein Videoprojektor ( Digitalprojektor, Daten-Video-Projektor), umgangssprachlich meist Beamer, abgeleitet von englisch beam, dt. „Strahl”, ist ein spezieller Projektor, der stehende und bewegte Bilder aus einem visuellen Ausgabegerät (Fernsehempfänger, Computer, DVD-Spieler, Blueray-Player.) für ein Publikum in vergrößerter Form an eine Bildwand (auch Leinwand genannt) projiziert. Die Bandbreite der Geräte reicht von kleinen Präsentationsprojektoren für den mobilen Einsatz bis zu stationären Hochleistungsprojektor.

DLP-Projektoren:

Als Bildwandler eines DLP-Projektors (Digital Light Processing) kommt ein Digital Micromirror Device (DMD) zum Einsatz, eine Integrierte Schaltung, auf der sich für jeden einzelnen Bildpunkt ein winziger, durch einen elektrischen Impuls kippbarer Spiegel befindet. Die Bilderzeugung erfolgt durch gezieltes Ansteuern der Kippspiegel, so dass das Licht in Richtung der Projektionsoptik geleitet oder abgelenkt wird. Da diese Art der Bilderzeugung nur die zwei Zustände an und aus kennt, müssen Helligkeitsabstufungen durch schnelles Pulsieren erreicht werden. Die DLP-Spiegel schalten bis zu 5000-mal pro Sekunde um.

Die meisten Geräte verwenden zur Erzeugung eines Farbbildes ein schnell rotierendes Farbrad, wobei mit einem DMD nacheinander alle drei Grundfarben projiziert werden. Bei DLP-Beamer neuerer Bauart wurde die Anzahl der Farbsegmente auf sechs bis sieben erhöht, um bei Farbmischungen exaktere Resultate erzielen zu können. Beachtenswert ist der Einsatz eines transparenten Segmentes im Farbrad bei allen neueren Ein-Chip-DLP-Projektoren, welche nicht speziell für den Heimkinoeinsatz vorgesehen sind. Dies hat den Vorteil einer höheren Lichtleistung bei der Darstellung weißer Flächen. Allerdings geht das transparente Segment auf Kosten der Farblichtleistung, wodurch DLP-Projektoren bei der Projektion auf größere Flächen eine sichtbar schlechtere Farbdarstellung und Intensität besitzen. Bei Projektoren für den professionellen Bereich (zum Beispiel Kino) kommen drei separate Bildwandler (DMD) zum Einsatz. LED-Projektoren schalten die Farben elektronisch um.

Vorteile
  • kein Einbrennen des Bildes
  • höherer Kontrast (durch das tiefere Schwarz) als beim LCD-Projektor
  • weniger stark ausgeprägte Pixelstruktur als bei LCD-Projektoren
  • durch gekapselte Optik und langlebiges DMD weniger staubempfindlich als LCD-Projektoren

Anwendungsgebiet von Projektor mieten:

Bei Präsentationen verwendet man historisch bedingt bis heute immer noch häufig das 4:3-Format. Immer mehr setzt sich das 16:9 -Bildformat auch im Büroumfeld durch, weil sowohl Laptops als auch die Displays von Desktop-PCs in diesem Format ausgeliefert werden. Die Verfügbarkeit von Bürovideoprojektoren mit diesem Seitenverhältnis steigt deshalb kontinuierlich. Hochleistungsbeamer dieser Art sind häufig auf große Projektionshelligkeit ausgelegt, um auch in nicht besonders abgedunkelten Büroräumen ein sichtbares Bild erzeugen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beamer Frankfurt | Kongress | Hochleistungsbeamer mieten | Konferenz | Weiterbildung | Messe | Event | Veranstaltung | Frankfurt | Mainz | Wiesbaden | Hamburg | Berlin | Bonn | Köln | München | Heidelberg | Dresden | Karlsruhe | Freiburg | Mannheim | tageslichttauglich | Kongress | Messe | Hamburg | Berlin | Düsseldorf | Köln | Bonn | Dortmund | Hannover | Frankfurt | Dresden |  Leipzig | Mainz | Wiesbaden | Koblenz | Mannheim | Nürnberg | Heidelberg | Stuttgart | Nürnberg | Karlsruhe | Freiburg | Beamer mieten |  Ulm | München | Bremen | Tageslichttauglicher Beamer